Flipped Classroom

In der Erwachsenenbildung –
oder: Wie man erfolgreich Online Elemente in ein Weiterbildungsangebot für Berater und Coaches implementiert.

 

Die Ausgangssituation: Zurückgehende Teilnehmerzahlen

Wenn Teilnehmer und Teilnehmerinnen fernbleiben, muss man sich etwas überlegen. Die 3-tägige Weiterbildung der Dialogzentren des Bayrischen Volkshochschulverbandes https://ttwportal.vhs-bayern.de/web/ttwbvv.nsf/id/profilpass-pp_de?Open und der Samanthanet GmbH www.dialogzentrum-seeshaupt.de zur zertifizierten ProfilPASS-Berater_in www.profilpass.de wurde aufgrund von Zeitmangel immer seltener besucht. Hinzu kam, dass in Zukunft sogar noch weitere Inhalte, das Beraten mit dem neu eingeführten eProfilPASS www.eprofilpass.de , der digitalen Variante des klassischen kompetenzbilanzierenden Beratungsangebots, geschult werden sollten. Aber eine Verlängerung der Fortbildung um auch nur einen Tag war nicht möglich.

Die naheliegende Lösung: Ergänzung des Präsenzangebots durch 2 Online Module

Wir haben den Kurs daraufhin überarbeitet und nach dem flipped classroom model konzipiert. Alles, was die Teilnehmenden sich auch im Eigenstudium selbst erarbeiten können, wie zum Beispiel, die Historie der kompetenzbilanzierenden Verfahren, den bildungstheoretischen Hintergrund, aber auch die beraterische Grundhaltung sowie Fallbeispiele sollten in Zukunft in einer, dem Präsenz-Workshop vorgeschalteten Online Phase, selbstorganisiert und kollaborativ gelernt werden. Weiter sollten die angehenden Berater und Beraterinnen verpflichtet werden, sich bereits vorab intensiv mit dem Blauen ProfilPASS-Ordner (für Erwachsenen) auseinandergesetzt zu haben. Vorgabe sollte sein, mindestens 3 eigene Lebensbereiche bis zum Präsenz-Workshop vollständig ausgefüllt zu haben.

Und das ist daraus geworden: Das Selbststudium wird heute durch eine moderierte Lerncommunity auf Moodle unterstützt. Leitende Aufgaben in der Form von etivities (Gilly Salmon, 2004), erleichtern das Kennenlernen und regen den Diskurs in den Foren an.

Auf diese Weise bestens vorbereitet dient der Workshop den zukünftigen ProfilPASS Beratern und Beraterinnen zum intensiven Üben von Beratungsgesprächen und zur Klärung von Fragen zum Aufbau einer eigenen Beratungspraxis bzw. zur Integration der ProfilPASS-Beratung in das bestehende Angebot.

Darüber hinaus wurde Zeit und Raum geschaffen, das digitale Ergänzungsangebot ausführlich vorzustellen. Nach wie vor ist es vielen Teilnehmenden wichtig, in einer Präsenzschulung mit einem digitalen Tool, wie dem eProfilPASS vertraut gemacht zu werden und unter professioneller Anleitung die ersten virtuellen Schritte zu tun.

Die Teilnehmenden gehen nach dem Workshop mit der Aufgabe nach Hause, sich grundlegend mit dem eProfilPASS vertraut zu machen und auch hier 3 eigene Lebensbereiche auszufüllen. Diese „Hausaufgabe“ soll idealerweise bis zum abschließenden Termin, einem online Workshop erledigt sein. Dieser letzte ca. 2 ½ stündige Termin findet in Adobe Connect statt und führt in erster Linie in die begleitende Beratung mit dem eProfilPASS ein.

 fliped

ABB.: ProfilPASS-Zertifizierungskurs nach dem Flipped Classroom Model

 

Resümmee: Live bleibt Live

Unser Blended Learning Konzept nach dem inverted classroom model zur Qualifizierung und Zertifizierung zum/zur ProfilPASS-Berater_in läuft seit mittlerweile 3 Jahren mehrmals im Jahr in München und Seeshaupt. Während die Online Module anfangs nur sehr vereinzelt angenommen wurden – wir haben nie Druck auf unsere Teilnehmenden ausgeübt online zu lernen – stellen wir seit Beginn des Jahres 2015 eine deutlich gestiegene Bereitschaft fest, sich nicht nur die Unterlagen von der Lernplattform zu holen, sondern aktiv mit den Kollegen und Kolleginnen in einen virtuellen Austausch zu gehen. Dennoch schließt nahezu jede*r Teilnehmer*in die erste Online Phase mit den Worten ab: Ich freue mich jetzt, Euch alle auch endlich live kennenlernen zu dürfen..

 

Literatur/Video:
Professor Christian Spannagel zu Inverted (Flipped) Classroom Model: Youtube 2013 https://www.youtube.com/watch?v=f0tIEKutjaA
Gilly Salmon: Etivities: Der Schlüssel zu aktivem Online Lernen, Zürich 2004
Informationen zum ProfilPASS: www.profilpass.de